Weinfelden TG: Zwei Verdächtige nach Raubüberfall festgenommen

Nach einem Raubüberfall am Donnerstagabend auf eine Fussgängerin in Weinfelden hat die Kantonspolizei Thurgau zwei Tatverdächtige festgenommen.

Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.

Gegen 21.30 Uhr wurde eine Fussgängerin an der Bahnhofstrasse durch eine Frau angesprochen und nach Geld gefragt. Nach derzeitigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau versuchte die Unbekannte darauf, der 30-Jährigen das Portemonnaie aus der Hand zu reissen. Nachdem sich die Frau wehrte, mischte sich der Begleiter der Täterin ein. Die beiden flüchteten anschliessend zu Fuss mit dem Deliktsgut. Das Opfer wurde nicht verletzt.

Im Zuge der umfangreichen Ermittlungen konnte die Kantonspolizei Thurgau gegen 23 Uhr eine tatverdächtige Schweizerin im Alter von 31 und einen tatverdächtigen Nordmazedonier im Alter von 40 Jahren festnehmen.

Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen, die Staatsanwaltschaft hat ein Strafverfahren eröffnet.

 

Quelle: Kantonspolizei Thurgau
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Thurgau