Wängi TG: Im Auto eingeschlafen

In der Nacht zum Samstag wurde in Wängi ein Jugendlicher festgenommen, der sich an mehreren Fahrzeugen zu schaffen gemacht hatte und sich dann in einem Auto schlafen legte.

Gemäss den bisher vorliegenden Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau hatte sich der jugendliche Nordafrikaner am späten Abend zum Weiler Jakobstal begeben.

Auf einem landwirtschaftlichen Betrieb beschädigte der Jugendliche mehrere Fahrzeuge, bevor er sich in einem Auto, das er zuvor ein paar Meter bewegt hatte, schlafen legte. Die Eigentümer trafen ihn, bei laufendem Motor, auf dem Fahrersitz an und alarmierten die Polizei. Die Einsatzkräfte konnten den Jugendlichen kurz darauf widerstandslos festnehmen.

Die Kantonspolizei Thurgau erinnert daran, Fahrzeuge sowie Haus- und Wohnungstüren immer, auch bei kurzen Abwesenheiten, abzuschliessen. Zudem empfiehlt die Polizei, keine Wertsachen im Auto aufzubewahren.

 

Quelle: Kantonspolizei Thurgau
Artikelbild: Symbolbild © Nicku – shutterstock.com